BENJAMIN TROLL. DESIGNER

freigeist - ein mahnmal

die wahrheit stirbt nicht in den flammen.

jan Hus

//Masterprojekt im Studiengang Kommunikationsdesign
//Betreuer: Prof. Eberhard Schlag, Prof. Myriam Gautschi
//in Zusammenarbeit mit: Alexander Selbach, Aric Merz, Alyssa Rau
 

Während des Konstanzer Konzils in den Jahren 1414–1418 wurde der tschechische Reformator Jan Hus in der Stadt als Ketzer angeklagt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Seine revolutionären Ideen aber blieben bestehen und begründeten das, was heute als Gewissensfreiheit in unserem Grundgesetz verankert ist.
Zu Ehren des Jan Hus Jahres 2015 konzipierten wir ein Mahnmal, welches die Ideen Hus' an die heutigen Bürger transportieren und sie über die Geschichte und Prinzipien Hus' informieren soll. Das Mahnmal gliedert sich in die drei Bereiche Dialog, Information und Selbstinitiative.

© 2016 Benjamin Troll